Sternsingeraktion

Diözesane Eröffnungsfeier am 30.10.20 in Öhringen - muss leider ausfallen!

Solidarität mit Kindern weltweit  –  Rund 50.000 Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg gehen jedes Jahr in der ersten Januarwoche als Drei Könige verkleidet von Tür zu Tür und sammeln Spenden für Kinder in ärmeren Ländern dieser Erde.
Mit Kreide schreiben sie den Segen "Christus möge dieses Haus segnen" in der lateinischen Abkürzung "C+M+B" (Christus mansionem benedicat) an die Haustüren und rufen zur Solidarität mit den Kindern aller Länder auf. Die Spenden gehen an Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa und Ozeanien.
Träger der Sternsingeraktion auf Bundesebene ist das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" in Aachen und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Das Dekanat Hohenlohe sollte dieses Jahr Gastgeber der diözesanen Eröffnungsfeier am 30.12.2020 um 14 Uhr in der Kirchengemeinde St. Joseph in Öhringen sein. Leider musste dies aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden.

Die Teilnehmer*innen und ihre Begleiter*innen sollte ein vielfältiges Programm erwarten rund um das diesjährige Thema "Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit".

Eingeladen sind dieses Jahr coronabedingt die Sternsinger*innen aus den Dekanaten Hohenlohe, Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim und Heilbronn.

Gruppen, die sich in der eigenen Gemeinde treffen, können sich per LIVEstream zuschalten. Wer einen Workshop vor Ort gestalten möchte, kann im Jugendreferat Hohenlohe Workshopmaterial bestellen oder herunterladen.

Weitere Infos unter: https://hohenlohe.bdkj.info/

 

Anmeldung oder Materialbestellung bis 13.12.2020 beim Katholischen Jugendreferat Hohenlohe unter https://hohenlohe.bdkj.info/sternsingen.